Perfekte Musicalkleidung für die kalte Jahreszeit

hutmode

Quelle: Ottoversand AT

Wer gerne Musicals besucht, weiß, dass die Kleiderordnung nicht so streng wie bei einer Oper, aber dennoch vorhanden ist. Da der Musical-Besucher jünger als der typischer Kulturveranstaltungen ist, besteht die Möglichkeit, sich weniger förmlich, aber dennoch stilvoll und elegant zu kleiden. Die perfekte Kleidung für einen herbstlichen oder winterlichen Musical-Besuch ist etwas ausgefallen, wärmt aber auch, wenn das Gebäude schlecht beheizt ist oder man mit Bus und Bahn anreist.

Wenn man die Kleidung nach der Thematik des Musicals richtet, liegt man voll im Trend. Auch bei Filmpremieren wie “Herr der Ringe” oder “Harry Potter” fallen phantasievoll gekleidete Gäste auf. Sieht man sich zum Beispiel “Les Miserables” an, ist es eine gute Idee, sich altertümlicher zu kleiden. Hier empfiehlt sich der Vintage-Look. Frauen können gestufte Rüschenrocke und hohe Stiefel tragen, Männer Rüschenhemden und Mäntel, wie z.B. auf Ottoversand zu finden. Ein langer schwarzer oder brauner Mantel vervollständigt den Stil. Röcke und Kleider müssen bei winterlichen Temperaturen nicht kalt sein. Eine passende Strumpfhose und Stulpen sind in Herbst und Winter oft wärmer als Hosen und können genutzt werden, um farbliche Akzente zu setzen. Hüte geben der Musical-Bekleidung das gewisse Etwas. Bei historischen Musical empfiehlt sich ein Dreispitz und bei Frauen ein Headpiece, ein mit Rüschen und Spitze verziertes Band.
Der Hippie-Look ist ideal für das Musical Hair. Diesen kann man auf elegante und stilvolle Art realisieren, wenn man das Haar offen trägt und es mit einem Stirnband oder einer Blume ziert. Der Kleidungsstil ist auch hier wieder Vintage. Mit Strumpfhose, hohen Stiefeln und einer taillierten und warmen Wolljacke machen Sie auch eine gute Figur. Das Augen-Make-up sollte ausdrucksstark sein. Die sogenannten “Smokey-Eyes” sind auch für das Musical “Cats” ideal geeignet. Beim “Phantom der Oper” und “Tanz der Vampire” reicht es, sich schwarz und elegant zu kleiden. Nutzen kann man Elemente des Gothic-Looks, um das Outfit in Szene zu setzten: ein Rüschenhemd für den Mann und elegante schwarze Kleider für die Dame. Das Outfit hat den Vorteil, dass es auch bei Kälte getragen werden kann, denn ein langer schwarzer Mantel kleidet jeden Besucher.

Natürlich ist ein themenbezogenes Outfit kein Muss. Wer ein Musical besucht, sollte aber typische Stilbrüche wie kurze Hosen, Shorts oder Tops vermeiden. Wer aber in Jeans und Hemd kommt, fällt auch nicht unangenehm auf. Wichtig ist natürlich auch, sich während der Aufführung behaglich zu fühlen. Man sollte aber die Gelegenheit nutzen, sich einmal richtig schick zu machen.

Fotoquelle: Ottoversand AT

This entry was posted on Dienstag, September 3rd, 2013 at 08:42 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed or trackback from your own site. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>