Night of the Dance: “Flow”

Night of the Dance

Engagierte Künstler bieten ein Spektakel der Superlative

Mit dem neuen Programm „Flow“ wird Night oft he Dance zur Show der Sinne und lässt Realität und Illusion ineinander verschmelzen. Das Berliner Tempodrom präsentiert dieses Highlight am 14. 02. 2013 um 20 Uhr und man darf sich auf ein hochkarätig besetztes Ensemble freuen.

Night oft he Dance wurde von den Starchoreografen Kisztina Udvarev und Liam C.  völlig neu konzipiert. Es sind Tänzer aus verschiedenen Musicalproduktionen dabei, beispielsweise aus Grease, Cats oder aus der West Side Story. Künstler des Cirque du Soleil, von Apassionata oder aus dem Pariser Moulin Rouge belegen die Qualität dieser internationalen Truppe. Breakdance Weltmeister, kunstvolle Akrobaten und elegante Balletttänzer widerspiegeln die riesige Vielfalt von Night oft he Dance. Auch der stepptanzende, mit Kettensägen jonglierende Mister Xtreme, weltweit bekannt aus TV-Auftritten zum Beispiel bei der BBC, ist dabei. Der Virtuose ist ein wirklich moderner Fakir! Nicht zu vergessen sind auch die Stepptänzer der Broadway Dance Company & Dublin Dance Factory, sie donnern eine Hommage an Riverdance.

Zu den Beats von Lady Gaga, David Guetta und Michael Jackson zeigen die Tänzer ihr Können und so wird Night oft he Dance zu einem rundum spektakulären Bühnenerlebnis.

Highlights aus Dirty Dancing, Stomp und vielen weiteren Produktionen machen Night of the Dance zu einem mitreißenden Querschnitt durch die Welt des Tanzes und werden das Tempodrom in Berlin erbeben lassen. Die Zuschauer werden auf jeden Fall begeistert sein, denn ein solch hochkarätig besetztes Spektakel ist nicht so soft zu sehen!

Ist ihr Interesse geweckt? Besuchen doch auch sie die Show im Tempodrom am ehemaligen Anhalterbahnhof  in Berlin. Dieser Bau wird sie schon von Außen erstaunen, ähnelt er doch der Kathedrale von Brasilia. Innen erwartet sie dann die Show. Sie werden den Atem anhalten, staunen, lachen und am Ende einfach nur begeistert sein!

This entry was posted on Donnerstag, Februar 7th, 2013 at 08:46 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed or trackback from your own site. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>