„Die Schöne und das Biest“ gehen auf Tournee

„Die Schöne und das Biest“ – wer kennt sie nicht, die wunderbare und romantische Liebesgeschichte zwischen der schönen Belle und dem wirklich abscheulichen Biest.

Erinnern wir uns: …

… Belle, die in einem kleinen Dorf mitten in Frankreich in einem kleinen Dorf wohnt und von der weiten Welt träumt, wird von den Dorfbewohnern wegen ihrer Vorliebe für Bücher belächelt. Sie ist aber die Schönste im Dorf und so sieht man ihre „Marotte“ nach… Viele Männer finden sie toll und so hält dann Gaston um ihre Hand an. Den mag Belle nicht und so kommt es durch ein Missgeschick, dass Bell auf dem geheimnisvollen Schloss des verzauberten Prinzen gelangt.

Dieser wurde von einer Zauberin wegen seiner Arroganz und seiner Selbstsucht mit einem Fluch belegt und muss nun als abscheuliches Biest ein einsames Leben führen. Nur die Liebe kann die Macht des Fluches brechen..

Finden Belle und der Prinz zueinander? …

Das zauberhafte Musical nach dem Zeichentrickfilm „Beauty and the Beast“  von Disney ist das erfolgreichste Musical am Broadway und kam dann im Dezember 2005 nach Deutschland. Hier wurde es dann in Oberhausen erstmals aufgeführt.

„Die Schöne und das Biest“  ist ein Musical, das von der Autorin Linda Woolverton, den Textern Howard Ashman und Tim Rice sowie dem Komponisten Alan Menken in Anlehnung an den Disney-Zeichentrickfilm geschrieben wurde. Es feierte am 18. April 1994 unter der Regie von Robert Jess Roth am Palace Theatre  auf dem Broadway in New York seine Weltpremiere und erreichte bis heute rund 25 Millionen Menschen in 13 Ländern. Das Musical wurde für neun Tony Awards nominiert und gewann 1998 den Laurence Olivier Award.

Lassen auch sie sich verzaubern, denn auch in ihrer Nähe wird es einen Spielort geben wo sie sich dieses Meisterwerk ansehen können! Auch sie werden die herrlichen Kostüme und wunderbare Bühnenbilder bewundern und den schönen Stimmen zu betörender Choreografie lauschen.

This entry was posted on Freitag, Januar 11th, 2013 at 10:04 and is filed under Die Schöne und das Biest. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed or trackback from your own site. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>