Avenue A Productions möchte die Hamburger Musicallandschaft umkrempeln

Avenue A Productions

Avenue A Productions

Wenn es in Deutschland eine Stadt gibt, die man auf der Stelle mit Musicals in Verbindung bringt, dann ist das die Hansestadt Hamburg, die nördlichste Großstadt des Landes. Hier fing schon in den 80er Jahren mit den ins Deutsche übertragenen Welterfolgen Cats und Das Phantom der Oper der Musicalboom an und hat sich mit den großen Theatern Operettenhaus und Neue Flora bis heute gehalten. Doch was der Stadt fehlt, sind Inszenierungen aus dem Off-Bereich, so wie sie es in anderen Musical-Städten wie New York oder London gibt. Das wollen Sebastian Rousseau, Urs Affolter und Holger Nedderhut nun ändern.

Sie planen deshalb die Gründung einer neuen Produktionsfirma. Avenue A soll die neue Schmiede in der deutschen Welt des Musicals heißen und den Gründern ist es wichtig, dass sich ihre Firma im Gegensatz zu anderen Unternehmen der Branche ganz auf die Produktion von Musicals konzentriert, die im Bereich der so genannten „Off Kultur“ angesiedelt sind. So wollen sie Hamburg zu einem Standort für Shows machen, die nicht als touristische Großstadtattraktion gelten, sondern auch den alternativen Musicalfan ansprechen.

Gegen Ende des Jahres könnte schon die erste Premiere über die Bühne gehen. Noch wird aber nicht verraten, welche Produktion dies sein könnte und wo genau diese spielen wird. Die Gründer der Firma wollen in jedem Fall großen Wert darauf legen, dass die bestehende Lücke zwischen der kommerziellen und bürgerlich/intellektuellen Bühne geschlossen wird. Sie wollen das bieten, was fernab von der ungewöhnlichen Unterhaltung liegt, nämlich Ehrlichkeit und Authentizität. Und so kann sich das deutsche Musical Publikum vielleicht bald auf ganz neue Produktionen freuen, die nicht dem bisherigen Schema der Branche entsprechen.

Fotoquelle: Avenue A Productions

This entry was posted on Donnerstag, März 7th, 2013 at 09:22 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed or trackback from your own site. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>